Willkommen

Willkommen
Willkommen2019-05-01T15:13:07+01:00

Mehr erfahren...

und Kombibad-Vorschlag vor.

für Freibad-Sanierung

Gutachter legen Studie

7,4 Mio €

- BEVOR ES ABGERISSEN WIRD!

IN NEUER FORM

RETTET DAS FREIBAD NIEDERKRÜCHTEN

Was gibt es Neues?

Fragen und Antworten zum Kombibad Am Kamp

Wird das Freibad Am Kamp jetzt gebaut? Bis Ende des Jahres 2019 will der Bürgermeister der Gemeinde Niederkrüchten eine Lösung in der Bäderfrage erreichen. Zwar gibt es für die Rettung des Freibades Niederkrüchten unübersehbaren Rückenwind mit über 6000 Unterzeichnern der Petition, jedoch möchte die Verwaltung und Politik weiterhin alle Optionen einer interkommunalen Zusammenarbeit mit Brüggen prüfen. Ist das geplante Hallenbad Am Kamp wirklich so klein wie in Elmpt? Das geplante Hallenbad auf dem Gelände des Freibads hat die gleiche Wasserfläche wie das Hallenbad in Brüggen. Es enthält drei vollwertige [...]

Gutachter: 7,4 Mio€ für komplette Hallen-/Freibadlösung

Im Hauptausschuss der Gemeinde Niederkrüchten wurde am 18.6.2019 die Machbarkeitsstudie zu der Um- bzw. Neugestaltung des Freibades Niederkrüchten sowie einer kombinierten Hallenbad-/Freibadlösung vorgestellt. Das von der Petiton vorgeschlagene und von der Verwaltung beauftragte Ingenieurbüro ist spezialisiert auf die Planung und Ausführung von besonders funktionalen und kostenoptimierten Schwimmhallen. Neben den Ausschussmitgliedern waren etwa 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger vor Ort, die sich aus erster Hand über die neuen Planungen mit belastbaren Zahlen informieren wollten. Großer neuer Familienbereich / 50m Bahnen bleiben erhalten Das bestehende 50m Freibad-Becken soll um etwa 30% [...]

19.06.2019|1 Kommentar

Weg frei für neues Freibad/Kombibad Am Kamp

Die Gespräche über ein großes interkommunales Freizeitbad sind gescheitert. Das gaben am Donnerstag die Bürgermeister Kalle Wassong (Niederkrüchten) und Frank Gellen (Brüggen) bekannt. Die Niederkrüchtener Mitglieder der Bäderkommission haben sich für ein vorzeitiges Ende der Gespräche ausgesprochen. Ursprünglich sollte bis Ende des Jahres 2019 ein Konsens stehen. Niederkrüchtens Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos) wurde in RP-Online vom 6.6.2019 mit den Worten zitiert, eine Mehrheit der Niederkrüchtener Ratsvertreter halte das Projekt für "zu risikoreich und für die Niederkrüchtener Bürgerschaft nicht vermittelbar". Die Brüggener Seite konnte in der Bäderkommission nur über die große [...]

08.06.2019|2 Kommentare

Verwaltung prüft Kosten für kurzfristige Wiedereröffnung

Im Haupt- und Finanzschuss am 7.5.2019 wurde die mögliche Wiedereröffnung des Freibades Niederkrüchten behandelt. Es wurde in dieser Frage zwei Mal abgestimmt. Der von der Petitionsseite unterstützte Vorschlag, die Verwaltung mit der konkreten Öffnung des Freibad für 2020 zu beauftragen, fand keine Mehrheit und wurde nur von den Grünen und den Linken unterstützt. Der von der Verwaltung erstellte Beschlussvorschlag, zuerst ein Gutachten für eine kurzfristige Wiederinbetriebnahme in Auftrag zu geben und diese mit dem Kreis Viersen abzustimmen, fand eine deutliche Mehrheit von CDU, Grüne, Linken und CWG mit 11 [...]

09.05.2019|0 Kommentare

Noch ein neues Gutachten für die Freibadöffnung 2020?

Am 7.5.2019 findet um 19:30 Uhr die Sitzung des Haupt- und Finanzausschuss im Rathaus in Elmpt statt. Dort soll der Antrag der Grünen Fraktion  behandelt werden, in dem das Niederkrüchtener Freibad ab dem Sommer 2020 so lange wieder geöffnet werden soll, bis der Bau der von uns eingebrachten Kombibad-Lösung beginnt oder das interkommunale Freizeitbad fertiggestellt ist. Laut Vorlage der Verwaltung vom 5.2.2019 soll die kurzfristige Herrichtung etwa 185 T€ kosten. Nach nur drei Monaten scheint die Wiedereröffnung plötzlich wieder komplizierter zu werden. Nun soll ein weiteres Sanierungskonzept für 5000€ in [...]

01.05.2019|Schlagwörter: |1 Kommentar

Brüggen plant mit 26 Mio. Euro für Brimges-Bad

Zu den häufig genannten 21.3 Mio EUR für das interkommunale Schwimmbad kommen bereits in den frühen Planungen weitere 5 Mio. EUR dazu. Die unabhängige Brachter Wählergemeinschaft (UBW) hat in den Antworten zu einem Fragenkatalog an die Gemeindeverwaltung Brüggen erfahren, dass in den bisher genannten 21.3 Mio EUR lediglich die reinen Baukosten für das geplante interkommunale Freizeitbad enthalten sind. So heisst es in der Antwort der Verwaltung, dass in diesem Betrag die Kosten für Gründung einer Gesellschaft, Grundstückskosten inkl. Erschließung und die Abrisskosten nicht enthalten sind. Der Betrag sei vorsorglich [...]

06.04.2019|0 Kommentare

Die Grünen beantragen Freibadöffnung für 2020

Die Grünen in Niederkrüchten beantragen die Wiedereröffnung des Freibades für 2020. Mit der Öffnung soll die Zeit überbrückt werden, bis ein interkommunales Bad fertiggestellt oder eine neue Kombibad-Lösung am bisherigen Freibadstandort gebaut wird. Die Grünen rechnen beim interkommunalen Bad mit einer Bauzeit zwischen fünf und acht Jahren und sind daher der Meinung, dass 185T€ für eine Öffnung vertretbar sind. Der soziale Nutzen für die Bürger der Gemeinde Niederkrüchten wäre erheblich. Seit der unerwarteten Schließung im Jahr 2017 fehle in der Gemeinde ein wichtiger sozialer Treffpunkt. Durch die temporäre Wiedereröffnung [...]

24.03.2019|0 Kommentare

Freibad bleibt auch 2019 geschlossen!

Die Niederkrüchtener werden auch dieses Jahr auf ihr geliebtes Freibad verzichten müssen. Der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Niederkrüchten hat in der heutigen Sitzung entschieden, dass das Freibad dieses Jahr nicht öffnen wird. Die Verwaltung hatte vorgeschlagen, das "Freibad Niederkrüchten auch über das Jahr 2018 hinaus nicht in Betrieb zu nehmen".  Als zusätzliche Begründung für die weitere Schließung wurde auch Personalmangel genannt. Es wurde festgelegt, dass das Freibad nicht zurückgebaut wird. Hier geht es zur Verwaltungsvorlage 1075-2014/2020. Wir bedauern diese Entscheidung sehr. Auf der einen Seite können wir verstehen, dass [...]

05.02.2019|0 Kommentare

Verwaltung beauftragt Gutachter für Freibad-Sanierung und Kombibad-Vorschlag

Mit Spannung erwarten wir die Bekanntgabe erster Ergebnisse aus den Gesprächen zwischen der Gemeindeverwaltung Niederkrüchten und den eingeladenen Gutachtern. Die neue Machbarkeitsstudie ist mehr als eine reine Kostenschätzung für die technische Sanierung. Sie wird auch Vorschläge enthalten, um das Freibad für die nächsten Jahrzehnte als attraktiven Treffpunkt für alle Generationen weiter zu entwickeln. In diesem Zusammenhang wird der Bau eines Hallenbades in Kombination mit dem Freibad Am Kamp intensiv geprüft. Nach unserer Einschätzung ist die Verwaltung hier auf einem guten Weg. Nach unseren Erkenntnisse aus den Gesprächen mit zwei [...]

02.01.2019|0 Kommentare

Neuauflage „Soziale Integration im Quartier 2019“

Bis zum 28.02.2019 hat die Gemeinde Niederkrüchten die Möglichkeit einen besonderen Fördertopf zu beantragen, der 90% der Investitionskosten der Freibadsanierung übernehmen könnte.  Mit dem neuen Förderprogramm "Integration im Quartier" will der Bund und die Länder den nachbarschaftlichen Zusammenhalt stärken, die Teilhabe aller gesellschaftlichen Gruppen am öffentlichen Leben sichern und für die Bürgerinnen und Bürger die Lebensqualität in Stadt- und Ortsteilen spürbar verbessern.  Im vergangenen Jahren wurden mehrere Bäder über diesen 90% Fördertop erneuert. In Bad Kreuznach wird derzeit das große Freibad saniert und mit einem neuen Hallenbad zu einem [...]

10.11.2018|0 Kommentare